Hallo, Panda – Die brandneue Version von MindMeister ist da

Read this post in:

Die Zeit ist reif für ein ganz besonderes Update: eine spektakuläre, brandneue Version von MindMeister. Begrüßen Sie MindMeister Panda! Mit dieser umfassenden Überarbeitung haben wir ein völlig neues MindMeister geschaffen: so leistungsstark und eindrucksvoll wie nie zuvor. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen alle Neuerungen vor und zeigen Ihnen, wie Sie das Beste aus den neuen Funktionen herausholen können.

Hallo, Panda – Die brandneue Version von MindMeister ist da

Hinweis: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im November 2020 veröffentlicht und im November 2021 aktualisiert, um die neuen Updates des MindMeister-Editors zu berücksichtigen. Wenn Sie MindMeister zum ersten Mal benutzen, lesen Sie diesen Artikel für eine vollständige Einführung in den neuen Editor.

Alles beginnt mit einer Idee.

Das weltbeste Mindmapping-Tool ist jetzt noch besser!

Loslegen!

MindMeister ist etwas Besonderes – nicht nur für uns, sondern für über 25 Millionen Benutzer weltweit. Als wir vor fast 15 Jahren das weltweit erste kollaborative Online-Mindmapping-Tool auf den Markt gebracht haben, ahnten wir nicht, wie wertvoll das Tool für die Zusammenarbeit von Einzelpersonen und Teams in Unternehmen, Schulen und Universitäten werden würde. Heute, nach Millionen erstellter Maps und Milliarden generierter Ideen, ist ein Update längst überfällig. 

Und endlich ist es da: Das Panda-Update. In einem umfangreichen Entwicklungsprozess haben wir Ihr Feedback, Ihre Verbesserungsvorschläge und andere Wünsche gesammelt und mit unserer eigenen Vision für die Zukunft des digitalen Mindmappings kombiniert.

Die Ergebnisse dieser Reise spiegeln sich im revolutionären Erscheinungsbild des neuen Tools wider – die neue Version von MindMeister bringt wichtige Updates in Sachen Design, Funktionen und Zusammenarbeit mit anderen Programmen. Es ist schneller, zuverlässiger und eindrucksvoller als je zuvor. Schauen wir uns die wichtigsten Neuerungen genauer an.

Klicken Sie hier, um sich für die neue Version anzumelden und teilen Sie uns Ihre Meinung über den Feedback-Bereich auf der unteren rechten Seite des Bildschirms mit – so oft Sie wollen!

Was ist neu in MindMeister?

Das Panda-Update war eine Mammutaufgabe, angeleitet von einer klaren Vision: MindMeister soll ein noch attraktiverer und inuitiverer Ort zum Arbeiten und Lernen für alle werden. Um das zu erreichen, haben wir ausgiebig an der Benutzeroberfläche und den Funktionen des Tools gearbeitet – einschließlich einer Menge spannender Upgrades.

Neu. Leistungsstark. Eindrucksvoll.

Testen Sie jetzt das brandneue MindMeister!

Zum neuen Editor

Neugestalteter Editor

Bei Meister glauben wir an die Entwicklung attraktiver, benutzerfreundlicher Tools, mit denen das Arbeiten Spaß macht. Ein Teil dieses Prozesses ist die stetige Verbesserung: Mit dem Panda-Update wurden die Ideale der bestehenden MindMeister-Version noch weiter vertieft, um unser bisher bestes und benutzerfreundlichstes Tool zu entwickeln.

Unser Bestreben nach ultimativer Benutzerfreundlichkeit beginnt beim Map-Editor, der für das Update komplett neu gestaltet wurde. Wir haben zudem eine ganze Reihe von Schaltflächen und Menüs entfernt, um mehr Platz für Ihre Ideen zu schaffen. Vor allem aber haben wir das alte Bedienungsfeld durch ein elegantes Formatierungsmenü ersetzt, das Sie direkt von dem Element aus öffnen können, an dem Sie gerade arbeiten. Wählen Sie dazu ganz einfach ein Element aus, und schon eröffnet sich Ihnen eine neue Welt, die in vier Menüs unterteilt ist: 

  1. Aktionen. Fügen Sie Verbindungen zwischen Elementen sowie Kommentare, Notizen, Medien und Anhänge hinzu oder verwandeln Sie Ideen in Aufgaben.
  2. Formatierung. Wählen Sie visuelle Optionen für Schriftarten, Element-Designs, Rahmen und Verbindungslinien.
  3. Icons. Fügen Sie zu jedem Element farbige Icons oder Emojis hinzu.
  4. Layout. Legen Sie neue Layouts für Ihre Maps fest, einschließlich Mindmap, Organigramm und Liste. Sie können sogar mehrere Stile auf einer einzigen Seite verwenden.

Erfahren Sie in unserem Help-Center oder Benutzerhandbuch, wie Sie sich im neuen Editor schnell zurechtfinden.

Der neue Editor: Kurz und bündig

Unser neuer, verbesserter Editor macht das Arbeiten mit MindMeister noch angenehmer.

  • Klares, übersichtliches Benutzererlebnis. Weniger Ablenkungen und mehr Platz für Ihre Ideen.
  • Intuitives Formatierungsmenü. Sie können Ihre Elemente anpassen und gestalten, ohne jemals den Blick abzuwenden.
  • Schnellzugriff auf Element-Ergänzungen. Die Option zum Hinzufügen von Bildern, Anhängen, Kommentaren und Notizen ist ab sofort direkt über das Formatierungsmenü verfügbar.
  • Optimierter Funktionsumfang. In der aktuellen Beta-Version wurden nicht alle MindMeister-Funktionen implementiert. Einige werden im Laufe der Zeit zurückkehren – unser Fokus bleibt jedoch auf der Benutzerfreundlichkeit.

Tolle Designs und Formatierungen

Schon mit der bestehenden Version von MindMeister konnten erstklassige Mindmaps erstellt werden. Ab sofort ist das noch einfacher! Das Panda-Update bringt MindMeister in ein attraktives und design-orientiertes Zeitalter und bietet Ihnen zahlreiche Optionen, um Ihre Gedanken über das Formatierungsmenü zu visualisieren. Wenn Sie sich lieber auf Ihre Ideen konzentrieren, verhelfen Ihnen unsere brandneuen Regenbogen-Designs zu ansprechenden Mindmaps in Sekunden.

Bereit, loszulegen? Melden Sie sich an und testen Sie das neue MindMeister noch heute unter www.mindmeister.com/beta/opt_in.

Designs und Formatierungen: Kurz und bündig

Mit der neuen Version von MindMeister können Sie Ihre Mindmaps auf folgende Weise anpassen:

  • Anpassbare Linien, Designs und Farben. Genießen Sie völlige Freiheit bei der Gestaltung der Verbindungen zwischen den Elementen Ihrer Mindmaps.
  • Ansprechende Rahmen-Optionen. Ändern Sie die Art und Weise, wie einzelne Elemente angezeigt werden, um wichtige Ideen hervorzuheben.
  • Umfassende Personalisierung von Elementen. Mit umfangreichen Optionen für Größe, Stil, Form, Farbe und Layout können Sie Ihren Mindmaps jetzt noch mehr persönlichen Flair verleihen.
  • Praktische Markdown-Unterstützung. Formatieren Sie Ihren Text schnell und einfach mit standardisierten Markdown-Befehlen.
  • Spektakuläre Regenbogen-Designs. Sie brauchen schnell ein ansprechendes Design? Wählen Sie aus einer Reihe von brandneuen Designs, die Ihre Maps im Handumdrehen in Kunstwerke verwandeln. 

In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie die Formatierungsoptionen optimal nutzen können.

Freie Positionierung und mehrere Map-Layouts 

Mindmaps können enorme Mengen an Informationen enthalten, weshalb eine ansprechende Formatierung das A und O ist. Für das Panda-Update haben wir einige wichtige Änderungen vorgenommen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Ideen noch effektiver anzuordnen.

Die freie Positionierung jedes Elements in Ihrer Mindmap war die von unseren Benutzern am häufigsten gewünschte Funktion und deshalb haben wir genau das eingeführt: Ab sofort können Sie Elemente ganz einfach per Drag & Drop an jede beliebige Stelle ziehen. Und es geht sogar noch besser: Ausgehend von frei positionierten Elementen haben Sie die Möglichkeit, alle Unterelemente als Mindmap, Organigramm oder Liste zu formatieren.

Kurz gesagt, das Panda-Update macht das Mindmapping noch vielseitiger, praktischer und geeigneter für alle Benutzer. 

Sie können es nicht mehr erwarten? Testen Sie die neuen Map-Layouts noch heute! Einfach unter at www.mindmeister.com/beta/opt_in anmelden und loslegen.

Freie Positionierung und mehrere Map-Layouts: Kurz und bündig

Mit der brandneuen Version von MindMeister können Sie Ihre Mindmap so gestalten, dass Sie immer den Überblick behalten, das Verständnis verbessern und Informationen angemessen strukturieren. So einfach geht’s:

  • Freie Positionierung für alle Elemente. Anstatt nur Elemente der ersten Ebene zu verschieben, können Sie mit dem neuen Editor jedes Element per Drag & Drop an die ideale Position ziehen. Natürlich bleibt auch die automatische Positionierung weiterhin eine Option.
  • Mehrere Layouts für Elemente. Sie können die Layouts für die untergeordneten Elemente von frei positionierten Ideen anpassen. Mindmaps, Organigramme und Listen – alles auf einer Seite!
  • Wechseln Sie mühelos zwischen automatischen und manuellen Layouts. Mit den Funktionen für das automatische Layout lassen sich frei positionierte Zweige mühelos wieder auf Linie bringen.

Erfahren Sie in diesem Hilfsartikel, wie Sie das Beste aus MindMeisters neuen Map-Layouts herausholen können.

Maximale Flexibilität mit dem Gliederungsmodus 

Jeder verfasst seine Notizen anders: Es ist nicht ungewöhnlich, dass selbst die engagiertesten Mindmapper traditionelle Aufzählungslisten verwenden, um Besprechungsprotokolle zu erstellen, Ideen zu notieren und mehr. Kein Tool kann in allen Bereichen brillieren und genau deshalb bietet Ihnen das neue MindMeister Funktionen aus beiden Welten.

Der Gliederungsmodus in der neuen MindMeister-Version hilft Ihnen dabei, verschiedene Stile von Notizen zu kombinieren, indem Sie mühelos zwischen den Stilen wechseln können. Anstatt Ihre Notizen manuell in eine Mindmap umzuwandeln, fügen Sie sie ganz einfach in den Gliederungsmodus ein und lassen Sie MindMeister den Rest erledigen.

Zeit für eine Veränderung? Erstellen Sie Ihre Notizen in einer komplett neuen Art und Weise mit der brandneuen Version von MindMeister unter www.mindmeister.com/beta/opt_in.

Gliederungsmodus: Kurz und bündig

Sie können jederzeit zwischen einer visuellen Mindmap und einer linearen Notiz wechseln:

  • Kopieren Sie Listen in den Gliederungsmodus. Verwandeln Sie das lineare Format anschließend in eine ansprechende Mindmap. H1/H2/H3-Überschriften werden in der Element-Hierarchie berücksichtigt.
  • Verwandeln Sie Mindmaps in Listen. Diese Funktion ist dann besonders nützlich, wenn Sie ein Dokument mit MindMeister strukturieren: Ihre Map wird als geordnete Liste mit Ihren Elemente als Überschriften und Unterüberschriften angezeigt.

In diesem Hilfsartikel erfahren Sie, wie Sie den Gliederungsmodus optimal nutzen können.

Ablenkungsfreies Mindmapping: Fokusmodus 

Wenn Sie MindMeister nutzen, um Ihre Maps in Präsentationen zu verwandeln, werden Sie wahrscheinlich schnell einen wichtigen Unterschied zwischen dem neuen und dem klassischen Editor erkennen: Den Präsentationsmodus gibt es nicht mehr. Aber keine Sorge – wir haben die Funktion durch etwas noch Besseres ersetzt: der brandneue Fokusmodus!

Der Fokusmodus ist für schnelles, ablenkungsfreies Mindmapping konzipiert. Die Funktion ermöglicht es Ihnen, Ihre Mindmaps ohne andere Oberflächenelemente anzuzeigen. Das macht den Fokusmodus zu einer guten Lösung für Präsentationen: In vielerlei Hinsicht ist der Fokusmodus sogar besser als der bestehende Präsentationsmodus, da Sie Ihre Mindmaps weiter bearbeiten können, während Sie noch präsentieren – ganz ohne hin und her zu springen.

Fokusmodus, Gliederungsmodus und mehr.

Entdecken Sie MindMeisters brandneue Funktionen!

Zum neuen Editor

Fokusmodus: Kurz und bündig

Um den Fokusmodus zu aktivieren, verwenden Sie die Tastenkombination STRG/CMD + oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle und dann auf Fokusmodus öffnen. Sobald Sie den Modus geöffnet haben:

  • Verwenden Sie den Fokusmodus für Präsentationen. Mit dieser Funktion werden alle Menüs und Symbolleisten ausgeblendet.
  • Bearbeiten Sie Ihre Mindmap weiter! Sie können im Fokusmodus weiterhin Elemente erstellen, bearbeiten und verschieben – eine perfekte Lösung für Ihr nächstes Gruppen-Brainstorming.

Mit den Schnelltasten können Sie Ihre Map schneller und effektiver erstellen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Help-Center.

Verbesserte MeisterTask-Integration 

Sowohl MindMeister als auch MeisterTask wurden entwickelt, um das Arbeiten effektiver, intuitiver und unterhaltsamer zu gestalten. Die Idee hinter der Integration zwischen unseren Mindmapping- und Task-Management-Tools war schon immer, einen nahtlosen Übergang zwischen Gedanken und Taten zu ermöglichen. 

Nutzen Sie MindMeister, um Ihre Kreativität anzuregen und herauszufinden, was alles zu tun ist, und wechseln Sie anschließend zu MeisterTask, um Ihre Pläne in umsetzbare Aufgaben umzuwandeln. Mit der brandneuen Version von MindMeister ist dieser Übergang fließender und leistungsfähiger als je zuvor.

Nahtlose End-to-End-Workflows.

Entdecken Sie die Meister Suite.

Mehr erfahren

MeisterTask-Integration: Kurz und bündig

Wir haben unsere Integration mit MeisterTask noch granularer gestaltet. Anstatt eine Map mit einem Projekt zu verbinden, können Sie ab sofort jedes Element so konfigurieren, dass es mit jedem beliebigen MeisterTask-Projekt und mit jeder beliebigen Spalte darin synchronisiert wird. Das bedeutet, dass Sie eine einzige Mindmap verwenden können, um Aufgaben an mehrere Projekte und Kollegen zuzuweisen.

Erfahren Sie in diesem Hilfsartikel, wie Sie das Beste aus der MeisterTask-Integration herausholen können.

Jetzt sind Sie an der Reihe …

Noch nicht angemeldet? Testen Sie den neuen Editor noch heute. Einfach Konto erstellen und loslegen!

Obwohl wir sehr stolz auf die Verbesserungen des neuen MindMeister-Editors sind, suchen wir immer nach Möglichkeiten, unser Tool noch weiter zu verbessern. Bestimmen auch Sie über das wichtigste Update von MindMeister mit:

  1. Melden Sie sich unter www.mindmeister.com/beta/opt_in für die Public Beta an.
  2. Beginnen Sie mit dem Mindmapping. Sollten Sie bei einer der neuen Funktionen Schwierigkeiten haben, hilft Ihnen unser Benutzerhandbuch weiter.
  3. Sobald Sie bereit sind, klicken Sie auf Anmerkungen? im unteren Bereich des Editors und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen mit.

Wir freuen uns auf viele spektakuläre Mindmaps, die im neuen Editor erstellt wurden. Und denken Sie daran: Alles beginnt mit einer Idee!

Helfen Sie mit!

Ihr Feedback zum neuen Editor ist gefragt.

Jetzt anmelden